Brustverkleinerung

BRUSTVERKLEINERUNG

 

Brustverkleinerung (Mammoplastie)

 

Ziel ist es Fett, Drüsengewebe und Haut zu entfernen um einer Frau kleinere, leichtere und besser geformte Brüste im Verhältnis zum Rest des Koerpers zu geben. Bei dieser Operation kann ausserdem die Brustwarze und der Brustwarzenhof verkleinert werden.

 

Personen mit geeigneten Voraussetzungen

 

Frauen mit sehr grossen Brüsten die ihre Aktivitäten einschränken und koerperliche Beschwerden verursachen.

 

Klinikgespräch

 

Während des Gesprächs mit dem Chirurgen in der Klinik wird dieser ihre Krankheitsgeschichte durchgehen, sie untersuchen, die Brüste vermessen und mit ihnen alle Variablen  besprechen die den Eingriff beeinflussen koennen. Es kann durchaus sein dass vor dem Eingriff eine Mammografie erforderlich ist.

 

Verfahren

 

Ein Einschnitt wird um den Kreis des Warzenhofes gemacht der nach unten weitergeführt wird und der natürlichen Krümmung der Brustfalte folgt. Überschüssiges Drüsengewebe, Fett und Haut werden entfernt, dann wird die Haut von beiden Seiten um die Brust und Brustwarzenhof in Form gebracht woraus sich die neue Form und Kontur der Brust ergibt. An dieser Stelle des Eingriffs koennen große Brustwarzen und Warzenhoefe verkleinert werden.

 

Dauer :  2-4 Stunden

Anästhesie : Vollnarkose

Klinikaufenthalt : 2-3 Nächte

Gesamtdauer : einzuplanen sind  12-14 Tage in Thailand für Vorgespräche, Operation, Genesung, postoperative Nachsorge sowie Nachuntersuchungen, je nach Aufwand und Umfang der Operation.

 

Maßnahmen vor der Operation

 

- Am Aufnahmetag werden medizinische Untersuchungen stattfinden wie Bluttest EKG, Toraxaufnahmen um eventuelle Komplikationen auszuschliessen

- Wichtig ist vor der Operation nahe dem Idealgewicht und dem BMI zu sein.

- Vermeiden Sie alle verschriebenen Medikationen oder andere Medikamente (soweit nicht vom Arzt spezifisch verordnet), Aspirin eingschlossen (kann Blutungen verlängern): ausserdem Vitamine, Kräuter, Zusatzernährung und Rotwein sowie Rauchen mindest - 2 Wochen vor der Operation. Für Panadol  gibt es keine Gegenazeige.

- Nehmen sie sich genügend Zeit für die Operation und die Erholungsphase insbesondere wenn andere Verfahren einzuplanen sind.

 

Maßnahmen nach der Operation

 

- Befolgen sie die von ihrem Arzt genannten nachoperativen Vorsichtsmassnahmen

- Schmerzen beruhen auf der Ausdehnung der Operation und dem allgemeinen Gesundheitszustand..Jede Person ist einzigartig und hat daher unterschiedlich schnelle Erholungsphasen und Schmerzempfindlichkeit. Schmerzstillende Mittel und Antibiotika werden verschrieben.

- Die Brust wird in elastische Binden gewickelt , einem Mullverband oder einem chirurgischen BH

- Dränagen falls erforderlich werden nach 2-3 Tagen entfernt

- Fäden werden nach 4 – 7 Tagen entfernt

- Vermeiden sie anfangs und danach nur limitiert Aufenthalte in; Dampfbad, Saunen, Schwimmen, langes Baden im Wasser, sowie sich der Sonne auszusetzen; dies gilt für alle von der Operation betroffenen Stellen für 3-4 Monate um die bestmoegliche Narbenbildung  zu erreichen.

- Ein Stütz-BH muss für 4-6 Wochen getragen werden

 

Erholungszeit

 

Die meisten Patienten sind nach einigen Tagen der Pflege wieder auf den Beinen

- Blutergüsse koennen vorkommen: 2 Wochen  Schwellung: insgesamt  3 Monate

- Normale Aktivitäten: 3 - 4 Wochen

- Anstrengende Aktivitäten: 3  Monate

 

Ergebnis

 

Gut proportionierte, funktionale und ästhetisch anmutende Brüste

 

Bitte beachten : Diese Angaben dienen nur als Information

 

 

Thonglor Clinic
Contact: BKK:     +66-2-392-3590

             Pattaya: +66-38-252-055
Email:
clinic@thonglorclinic.com

Клиника    "Тонглор"

В Бангкоке   +66 2392 3590

В Паттайе     +66 38 252 055
Email:          
clinic@thonglorclinic.com